Voets-Gruppe sponsert Fußballtrikots

Trikotaktion

Braunschweig, 01. November 2019 – Im Rahmen einer bundesweiten Trikotaktion von Volkswagen unterstützen die Autohäuser Voets, Abra, Holzberg, Nies und das Autohaus Wolfenbüttel lokale Fußballvereine in Braunschweig und der Region. Am vergangenen Mittwoch übergab Klaus Stockhausen, Sprecher der Geschäftsführung der Voets Automobilholding GmbH gemeinsam mit Dr. Björn Metzner, Volkswagen Regionalleitung Region Mitte, im Eintracht Stadion die hochwertigen Trikotsätze an die teilnehmenden Vereine. Moderiert durch den offiziellen Stadionsprecher Stefan Lindstedt, standen auch zwei Spieler der Eintracht, Steffen Nkansah und Danilo Wiebe, für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als Händler-Gruppe so eine große Zahl von Vereinen unterstützen können. Als lokal verwurzeltes Unternehmen ist es uns wichtig, etwas für die Region zu tun“, betonte Klaus Stockhausen. „Darüber hinaus fördern wir so den Amateurfußball und würdigen damit auch das ehrenamtliche Engagement der vielen Menschen, die sich dafür mit viel Enthusiasmus einsetzen.“ Vor allem die Jugendmannschaften, aber auch Damenfußball- und ein paar Herrenmannschaften werden nun in den neuen Trikots spielen. Darunter sind 29 Teams aus der Region Braunschweig und sieben weitere aus Magdeburg sowie zwei aus Hildesheim. Sie sind damit übrigens die ersten, die das neue Volkswagen Logo zeigen dürfen, das vor kurzem als Bestandteil des neuen Markenauftritts von Volkswagen eingeführt wurde.

Foto © Voets Automobilholding GmbH Bildunterschrift: Klaus Stockhausen (Sprecher der Geschäftsführung Voets Automobilholding GmbH) und Dr. Björn Metzner (Volkswagen Regionalleitung, Region Mitte) übergeben zusammen mit Steffen Nkansah und Danilo Wiebe die neuen Trikotsätze an die glücklichen Spielerinnen und Spieler.

Die Vereine konnten die Trikots im Vorfeld auf einer Website online konfigurieren. Dabei war es möglich, zwischen den namhaften Herstellern Adidas, Jako, Nike, Puma und Umbro sowie fünf Farben zu wählen. Insgesamt erhielten die Clubs jeweils einen Standardsatz – bestehend aus 14 Trikots und einem Torwartdress.

Die Trikotaktion für Amateurklubs ist Teil der ganzheitlichen Fußballstrategie von Volkswagen. Das Unternehmen ist seit Jahresbeginn offizieller Mobilitätspartner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Mit dem Kampagnenmotto „Fußball, das sind wir alle“ möchte der Automobilhersteller ausdrücken, dass er den Fußball in seiner gesamten Breite unterstützt – von der Basis bis an die Spitze. „Uns hat die Aktion schon jetzt sehr viel Spaß gemacht. Es ist schön zu sehen, wie sehr sich die Vereine über die Unterstützung freuen. Volkswagen und der Volkssport Nr. 1, das ist eine super Kombination. Alles in allem eine wirklich tolle Aktion“, freut sich Klaus Stockhausen.